· 

GASTBEITRAG: Hochzeitslocation: 5 Tipps, um die perfekte Traumlocation zu finden

 

Hallo ihr Lieben und willkommen auf dem Blog von Robin Melzer von Vom Verleiher.
Ich bin Carina Mai
kranz und leidenschaftliche Hochzeitsplanerin im Rhein Main Gebiet. Ich freue mich, euch in diesem Beitrag hilfreiche Tipps geben zu können, um die perfekte Traumlocation für eure Hochzeit zu finden. Fünf wichtige Tipps erwarten euch, um gut auf die Suche nach der passenden Hochzeitslocation vorbereitet zu sein. Angefangen von dem Definieren der Eckpunkte eurer Hochzeit, über das Anfertigen einer Locationübersicht, bis zu Fragen, die ihr in der Location unbedingt stellen solltet, ist alles dabei, was ihr für die Suche wissen müsst.

 

 

 

Die perfekte Hochzeitslocation finden
Foto von annikawolfraumweddingphoto

Tipp Nr. 1: Eckpunkte definieren

Bevor man sich ahnungslos in die Suche stürzt, ist es sinnvoll sich erst einmal in Ruhe zu zweit zusammenzusetzen und die groben Eckpunkte zur Locationsuche zu klären. Eckpunkte klären bedeutet: Wann wollt ihr heiraten? Gibt es schon einen Hochzeitstermin? Habt ihr euch schon einen Zeitraum überlegt, in dem eure Hochzeit stattfinden soll? Zu den Eckpunkten gehört auch die Größe der Hochzeit, die sich aus der Anzahl der Gäste ergibt. Habt ihr schon eine Gästeliste erstellt und könnt grob absehen, wie groß eure Hochzeitsgesellschaft wird? Des Weiteren solltet ihr klären, wo eure Hochzeit stattfinden soll. In welchem Umkreis möchtet ihr eine Hochzeitslocation finden. Benötigt ihr oder benötigen eure Gäste eine Unterkunft? Und zu guter Letzt gehört zu den Eckpunkten das Hochzeitsbudget. Besprecht in welchem Rahmen sich euer Budget für die Hochzeit bewegt. Stehen die Eckpunkte eurer Hochzeit erst einmal fest, könnt ihr euch viel besser auf die Suche nach der passenden Location machen. Es vereinfacht euch die Suche ungemein und ihr könnt gezielt Locations anfragen, die euren Eckpunkten entsprechen würden.

 

Tipp Nr.2: Eine Liste zur Locationübersicht anlegen

Der zweite Tipp ist, sich eine Locationübersicht anzulegen. So eine Locationübersicht dient nicht nur dazu einen Überblick zu bekommen, sondern ist auch super, um Locations gegeneinander zu vergleichen. Auf den Websites der Locations findet man meistens alle nötigen Informationen, um grundsätzlich zu erfahren, ob die Location infrage kommt. Ihr könnt schauen wie weit die Anfahrt zur Location ist, wie gut sie erreichbar ist (ggf. auch mit den Öffentlichen), ihr könnt Hotels in der Nähe checken und die maximale Anzahl der Gäste, die die Location fassen kann, steht meistens auch auf der Website. Um zu erfahren, ob die Location für euer Hochzeitsdatum oder in einem bestimmten Zeitraum noch zur Verfügung steht, könnt ihr der Location eine Anfrage senden. Wenn ihr eine Anfrage an die Location schickt, nennt soweit es möglich ist am besten schon eure Eckpunkte, sodass die Location euch direkt sagen kann, ob sich eure Anforderungen mit ihren Kapazitäten decken. Vergesst nicht, dass die erste Kontaktaufnahme, sei es per Mail oder telefonisch zwischen euch und der Location für den ersten Eindruck sorgt.

 

 

 

Während eurer Recherche und Anfragen an die Location könnt ihr eine Pro-und Contraliste erstellen. So behaltet ihr den Überblick und erleichtert euch die Entscheidung für eine der Locations, die in die engere Auswahl kommen. Auf dieser Pro-und Contraliste könnt ihr neben den Fakten (Größe, Anfahrt, Unterkunft etc.) hinzu schreiben, was euch bei der Location besonders gut gefällt und was gegebenenfalls Nachteile sind oder wo ihr Kompromisse eingehen müsstet.

 

 

 

Mit einer solchen Übersicht über die Locations entsteht kein Chaos und keine Verwirrung und ihr könnt euch auf das Wesentliche konzentrieren: Die perfekte Hochzeitslocation für eure Traumhochzeit finden!

 

Tipp Nr. 3: Klärt eure individuellen Anforderungen VOR einer Besichtigung

Der dritte Tipp bezieht sich nochmal spezieller auf eure ganz persönlichen Anforderungen und Wünsche für eure Hochzeit. Wenn ihr beispielsweise ein Standesamt vor Ort haben möchtet oder die Kosten für die Location ein bestimmtes Budget nicht übersteigen dürfen, dann kommuniziert das vor der Besichtigung mit der Location.

Per Mail oder telefonisch könnt ihr vorab Kontakt aufnehmen, um solche Details zu besprechen.

 

Alle eure besonderen Prioritäten oder Anforderungen an die Location solltet ihr vor einer Besichtigung besprechen und Informationen in Erfahrung bringen, bevor ihr eure Zeit in der Location verschwendet. Wenn von vornherein eure wichtigsten Anforderungen nicht erfüllt werden, braucht ihr die Location nicht zu besichtigen. Deshalb habe ich auch schon bei Tipp Nr. 2 empfohlen in der Anfrage an die Location die Eckdaten zu kommunizieren. Um so klarer eure Vorstellungen und Anforderungen an die Location sind, desto besser könnt ihr vor der Besichtigung in Erfahrung bringen, ob die Location eure Wünsche erfüllen kann. So spart ihr euch eine Menge Zeit!

Tipp Nr. 4: Die richtigen Fragen stellen bei einer Besichtigung

Sobald ihr eine Hochzeitslocation besichtigt, ist es wichtig zu wissen, welche Fragen ihr stellen solltet. Die richtigen Fragen zu stellen ist in vielerlei Hinsicht das A und O. Mit den richtigen Fragen seid ihr erstens sicher, dass eure Wünsche erfüllt werden können und zweitens lassen sich versteckte Kosten aufdecken und unnötige Kosten vermeiden. Um euch die richtigen Fragen an die Location auf den Weg zu geben, möchte ich euch einen kleinen Auszug aus meiner persönlichen Checkliste für die Besichtigung einer Hochzeitslocation als Hochzeitsplanerin zur Verfügung stellen:

Checkliste: Besichtigung einer Hochzeitslocation von Hochzeitsplanerin Carina Maikranz

1.     Kann eine weitere Hochzeit parallel stattfinden?

 

2.     Ist eine exklusive Anmietung möglich?

 

3.     Welche Schlecht-Wetter-Variante gibt es?

 

4.     Gibt es eine Außenstelle des Standesamtes?

 

5.     Welche Standesämter/Kirchen gibt es hier in der Nähe?

 

6.     Gibt es eine Sperrstunde? Berechnen Sie eine Verlängerungspauschale?

 

7.     Werden Tischdecken, Gläser, Besteck etc. von der Location gestellt oder müssen wir diese Dinge besorgen?

 

8.     Ab wann können wir vor Ort aufbauen und dekorieren?

 

9.     Bis wann muss alles wieder abgebaut und aufgeräumt sein?

 

10.  Gibt es einen Kühlraum für die Hochzeitstorte und evtl. andere mitgebrachte Kuchen/Torten?

 

Tipp Nr. 5: Das Bauchgefühl muss stimmen

Nicht nur bei der Auswahl der Dienstleistern solltet ihr auf euer Bauchgefühl achten, sondern auch was die Location angeht. Wenn eure Eckpunkte wie Termin, Fahrtzeit, Budget etc. bereits stimmen, ist oft der erste Eindruck vor Ort entscheidend. Achtet auch darauf, wie die Kommunikation bis hin zur Besichtigung und darüber hinaus verlief. Mit dem jeweiligen Ansprechpartner muss die Chemie einfach stimmen, damit ihr Spaß an der Zusammenarbeit habt und alles reibungslos verläuft. Achtet darauf, ob die Location zuverlässig ist und einen professionellen Eindruck auf euch macht. Lasst euch nichts aufzwingen und hört auf euer Bauchgefühl. Es ist völlig legitim zu sagen: Mit der Location werden wir nicht rund! Wichtig ist, dass ihr euch wohlfühlt und denkt immer daran, dass die Hochzeitslocation Grundlage einer Hochzeit und Hochzeitsplanung ist. Ihr legt euren großen Tag in die Hände der Locationbetreiber, umso wichtiger ist, dass ihr ein gutes Gefühl habt.

 

 

 

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen fünf Tipps gut auf die anstehende Suche nach der perfekten Traumlocation weiterhelfen und unterstützen. Solltet ihr Fragen haben könnt ihr mich sehr gern per Mail kontaktieren: info@carinas-hochzeitsplanung.de

 

 

 

Viele weitere hilfreiche Tipps, Inspiration zu allen möglichen Themen, die die Hochzeitsplanung betreffen könnt ihr auf meiner Website und insbesondere auf meinem Blog vorbeischauen: www.carinas-hochzeitsplanung.de

 

 

 

Mehr über mich und meinen Alltag als Hochzeitsplanerin könnt ihr auf meinem Instagram Profil carinas_hochzeitsplanung erfahren und verfolgen!

 

 

 

Ich freue mich über eure Nachrichten und euren Besuch auf meinem Blog!

 

 

 

Ganz liebe Grüße

 

 

 

eure Carina :)

 


weitere Themen

Die 5 besten Spiele für die Fotobox

-

Geld sparen bei der Hochzeit - Mieten vs. Kaufen


Jetzt 5€-Gutschein Sichern

Faltpavillion - 3x3m
59,00 € 2 ab 49,00 €
Fotobox BLACK - Basic
249,00 € 2 199,00 €
Fotobox BLACK - Basic
349,00 € 2 299,00 €